Sachpolitik statt Parteipolitik in allen Ortschaften der Samtgemeinde Wathlingen – Eine ECHTE Alternative! Wir brauchen Sie!

image

UWG Rückblick 2014 – Unabhängig ins neue Jahr!

Das Jahr ist vorbei und wir schauen zurück auf die letzten 12 Monate. Auch 2014 hat die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) bürgernahe und unparteiische Politik im Kreistag, in der Samtgemeinde sowie in der Gemeinde Nienhagen machen dürfen.

Dabei zeigen Sie wieder einmal, wie wichtig es auf Kommunalebene ist, unabhängig an die Themen und Herausforderungen der Zeit zu gehen. Eines der wichtigen Themen im Landkreis und in der Samtgemeinde wird auch 2015 das Thema Breitbandausbau sein. So hat es die UWG geschafft, den Dialog zu den Mobilfunk- und Internetanbietern aufzubauen. Mehr als 50 Bürger in Nienhagen sind so in den Genuss gekommen, eine schnelle Breitbandverbindung zu bekommen.
„Unser Dank gilt hier der Firma Vodafone, die jeden einzelnen Bürger betreut haben“, erläutert Kreistagsabgeordneter Alexander Hass.

Der Landkreis hat für 200.000 Euro ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die Breitbandschwachstellen in der Region aufzeigen soll. 2015 werden wir uns das Gutachten genauer anschauen. Das Vorgehen des Landkreises in dieser Sache sehen wir äußerst kritisch.

„Auch für die Absenkung der sogenannten Kreisumlage um 1 % habe ich mich in der Fraktion eingesetzt“, so Hass weiter.

Natürlich steht die UWG auch weiterhin für die kleinen Dinge in der Gemeinde. Auch hier konnten wir mehrfach bürgernahe Politik praktizieren.

Nach wie vor sind wir gegen den geplanten Bau auf dem HerzAs-Platz. Wichtige Parkplätze fallen weg. Der Platz wird zum „Wohninnenhof“ und die Hagensaalnähe könnte rechtliche Probleme verursachen und mit zu starken Einschränkungen der Nutzung verbunden sein. Die Mehrheit stimmt im Rat für diesen Bau. Ziele für 2015: Gemeindeentwicklung, Abbau der Schulden und einfach für die Bürger da sein!

Mit verschiedenen Informationsveranstaltungen wollen wir 2015 Bürger in Nienhagen motivieren, mit uns gemeinsam zu arbeiten. Dazu suchen wir Nachwuchs und wollen auch junge Menschen begeistern, sich für die Belange der Gemeinde einzusetzen.

Besonderen Dank möchten wir an die Verwaltung sowie an alle ehrenamtliche Helfer richten. Ob als Feuerwehrkamerad/in oder in anderen Institutionen: Danke für Ihre und eure wertvolle Arbeit.

Die Fraktion der UWG Nienhagen wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein erfolgreiches, gutes, aber vor allem gesundes neues Jahr 2015. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

Alexander Hass, Frank Zimmer und Fraktion

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren